Original LG-Zaum Homepage | Expertenberichte

Anja Boekhoff-Hansen

Isländer

« zurück

 

Im Juli 2008 bin ich auf Ihren LG-Zaum gestoßen und habe ihn mir gleich für meine mittlerweile 13jährige Islandstute gekauft. Und ich muss sagen, sie geht besser, entspannter und leichter an den Zügel, vor allem im Tölt. Sie war immer hastig und zu sehr auf der Vorhand. Immer schon hatte ich das Gefühl, dass das Gebiss sie stört, aber ich fand keine Alternative. Jetzt scheint es so zu sein, dass Ihr LG-Zaum wirklich eine Alternative ist. Ich lese auch grad Ihr Buch dazu und möchte Sie wirklich anerkennen für Ihre Arbeit und dass sie diese mit so vielen Menschen teilen! Für mich sind die Erklärungen über die negativen Folgen vom Gebiss im Maul absolut plausibel. Mir ist wichtig, dass mein Partner Pferd genauso Spaß an der Arbeit hat und keine Schmerzen, wo doch die Natur das Pferd eigentlich nicht zum Reiten gemacht hat.
Nach jetzt ca. 3 Monaten mit dem LG Zaum werde ich meinem Pferd kein Gebiss mehr ins Maul tun,auch wenn gewisse Reitlehrer und Trainer meinen, das sei nix, es aber noch nicht einmal selbst probiert haben. Wenn ich jetzt Pferde sehe, wie sie auf ihrem Gebiss kauen, die Zähne zeigen und offensichtlich Probleme damit haben, tut es mir einfach in der Seele weh und ich würde die Reiter am liebsten sofort „verdonnern“, das Gebiss raus zu nehmen...
Wie locker und entspannt meine Islandstute Saeta von Seppensen jetzt geht, könnt Ihr auf diesem Video sehen, wo meine Tochter Annabell (15) sie reitet. Etwas lustig wirkt dabei ihre extreme Schlabber-Unterlippe, zu der Frau Lehmenkühler aber meint, der Unterkiefer sei einfach gut entspannt.

http://www.youtube.com/watch?v=8VFXKjzd8zU.
Anja Boekhoff-Hansen, Oktober 2008

 

 

« zurück