Original LG-Zaum Homepage | Expertenberichte

Caroline Raimondi

www.dressageria.ch

« zurück

 

Oft war ich auf Ihrer Homepage, habe mir die Erfahrungsberichte durchgelesen und mit Freude festgestellt, dass ich die eine oder andere Person kenne, die Ihnen geschrieben hat. Auch die Probleme waren mir bei deren Pferden bekannt und ich freute mich um so mehr darüber, dass diese durch Ihr Glücksrad behoben werden konnten.
Ich blieb aber trotz allem sehr skeptisch :-) Warum sollte bei dieser Art von Gebissloser-Zäumung plötzlich alles funktionieren, die Problematik der ungenauen Hilfegebung behoben sein?! Ja sogar könne man damit ein Pferd Biegen und Stellen, hmm das konnte ich einfach nicht Glauben :-)
Ich kaufte mir dann Ihr Buch, hab es in kürzester Zeit gelesen. Danach hatte ich ein sehr schlechtes Gewissen meinem Pferd gegenüber, aber die Funktionalität des LG-Zaums zweifelte ich noch immer an. Wenn ich wüsste ... :o)
Mein PRE hat seit jeher ein Problem mit allem was in sein Maul gehängt wird.
Er kaut permanent wie ein Wilder, versteift sich dadurch im Kiefer / Ganschenbereich und das zieht sich weiter durch seinen ganzen Körper bis nach hinten. Dazu kommt, er macht mich durch dieses ewige Geklimper wahnsinnig. Eine Stange akzeptierte er am ehesten, also alles was einigermaßen ruhig in seinem Maul liegt. Aber mit der Stange habe ich wieder das Problem mit dem Biegen :-( Ich habe alles ausprobiert was man ausprobieren kann, aber überzeugt hat mich nichts :-(
Darum auch meine Zurückhaltung Ihrem Glücksrad gegenüber. Ich dachte nochmal so etwas, was viel verspricht aber nichts hält. Nichts desto trotz, kaufte ich mir einen LG-Zaum und siehe da ... Erstens war es ruhig, kein Geklimper, keine Nervosität einfach nur RUHIG :-) Das war für mich unbeschreiblich, klingt jetzt etwas seltsam, aber diese Ruhe, also diese Ruhe obwohl ich Brujo in allen Gangarten ritt, sogar in der Piaffe, keinen Ton :-))
Himmlisch war das!!!
Auch meine Ängste sind bis jetzt unbegründet. Ich befürchtete Brujo werde mir auf die Hand pullen, da er von seinem Exterieur her schnell einmal dazu neigt auf die Vorhand zu kommen. Aber das Gegenteil stellte sich ein, dadurch, dass er mehr Aktivität in der Hinterhand hat, bleibt er mir Vorne viel leichter.
Frau Lehmenkühler, vielen lieben Dank für Ihren Beitrag! Hoffe es gibt noch viele, viele andre Menschen die so hartnäckig durchs Leben gehen um Ihre Vorstellungen und Wünsche zu verwirklichen! Mein PRE und ich sind überglücklich über Ihre Erfindung!
Auch meine Reitschüler kommen immer mehr auf den Geschmack des Glücksrades.
Dank Ihrem LG-Zaum kann ich auch weniger geübte Reiter auf meinem fein ausgebildeten PRE reiten lassen.
Nochmals herzlichen Dank!
Mit freundlichen Grüssen aus der Schweiz
Caroline Raimondi
www.dressageria.ch
Caroline Raimondi, März 2009 aus der Schweiz

 

 

« zurück