Original LG-Zaum Homepage | Expertenberichte

Susanne Hahn

Einfach aus Freude!

« zurück

 

Betreff: Einfach aus Freude!!
Wir hatten Anfang März spontan telefoniert, nachdem Sie mir Ihre Tel. Nr. per Mail geschickt haben. Das Gespräch hat mir wirklich Mut gemacht, an mich selbst und mein Pferd - zu glauben. Nach 3 Wochen mit dem LG-Zaum, mit einer Woche Unterbrechung wegen Urlaub, bin ich gestern meine erste Galopptraversale geritten. Alles noch holprig, ich wusste auch nicht gleich ob es das ist, aber eine Reiterin, die mit mir in der Halle war, rief mir zu: Du kannst ja travers im Galopp reiten ;-) ! Ist vielleicht nicht so spektakulär für viele Reiter, aber mein Pferd hatte immer viele Probleme im Galopp; nur rennen und auf dem Zirkel in Schräglage!!
Nun kann ich schon ganz ruhig galoppieren und traben und noch dazu in so kurzer Zeit. Die Reiterin, die mich beobachtet hat war sehr erstaunt, wie gut mein Pferd am Zügel steht und sich beim Stellen auch nicht im Genick verwirft und dass alles ohne Gebiss! - Sie möchte jetzt auch den Zaum testen *lächel*
Ich habe seit Mitte Mai letzten Jahres endlich für mich - als Freizeitreiterin guten Unterricht. Einige aus unserem Stall haben meine Fortschritte beobachtet. Was keiner so sah, ich hatte bis zu einer Std. Tonnen zu tragen, bis mir die Finger eingeschlafen sind, weil sich mein Pferd so auf das Gebiss gelegt hat. Reiter und Pferd waren klatschnass. Sie war zum Schluss der Reitstunde immer ganz locker und trug sich selbst.... aber bis dahin :-(
Mit dem LG- Zaum und den Anleitungen aus Ihrem Buch scheint dieses Problem gelöst. Ich mache noch mehr Bodenarbeit als mir lieb ist, aber wenn es weiter so bergauf geht, komme ich sicher bald zu der Leichtigkeit, die ich mir wünsche.
Ich komme auf jeden Fall nach Dachau, allerdings ohne Pferd, denn dies ist zu weit für ein Wochenende. Aber ich kann bestimmt auch so viel lernen.
Viele Grüße aus Leipzig
Susanne Hahn, März 2009

 

 

« zurück