Original LG-Zaum Homepage | Expertenberichte

Sabrina Ebben

Schließlich sollte Reiten etwas vertrauensvolles sein !

« zurück

 

Hallo Frau Lemenkühler,
Vielen Dank für die Entgegennahme meiner Bestellung.
Den Erfahrungsbericht gebe ich Ihnen auch gerne vorab, da ich mein Pferd bereits mit dem Zaum einer Freundin geritten bin.
Mein Pferd ist ein Traber, der im Sommer diesen Jahres zu mir kam. Er hatte Anfang des Jahres einen Unfall mit Sulky bei einem Rennen. Seit diesem war es nicht mehr möglich ihn vor einen Wagen zu spannen und er wurde nach 7 Jahren Trabrennkarriere aussortiert. Genauer gesagt war der Termin für den Abdecker schon beschlossen und ich habe ihn aus Mitleid zum Schlachtpreis freigekauft. Nach viel Horsemanship und Kappzaum Training begann ich dann Anfang Oktober 2013 den kleinen zu reiten. Einen Sattel hatte ich mit meiner Sattlerin schon gefunden, es blieb also nur noch die Frage: Was hängen wir vorne ans Pferdchen? Ich hatte in der Zwischenzeit bereits festgestellt, dass mein Pferd panisch auf Gebisse reagierte und entschied mich dafür einen gebisslosen Zaum zu probieren. Schließlich sollte Reiten etwas vertrauensvolles sein und nicht die schlimmen Erinnerungen meines Pferdes mittragen. Die Auswahl des richtigen Zaums war für mich sehr schwer, da ich nun einmal ein feuriges Trabrennpferd habe und der kleine (9Jahre alt) bis jetzt genau das Gegenteil von dem gemacht hat, was ich nun von ihm möchte. Aufgrund der physischen Probleme die seine Vergangenheit ergeben hat, musste der Zaum die Möglichkeit haben möglichst schnell eine Anlehnung zu bieten. Vorwärts-Abwärts, Dehnung, Biegung...die Möglichkeit einer seitlichen Einwirkung ist bei einem gewöhnlichen Hackamore kaum gegeben. Daraufhin probierte ich den LG-Zaum einer Freundin aus und war sofort begeistert. Mein Pferd verstand die Idee, die ich zuvor bereits mit dem Kappzaum vorbereitet hatte, sofort. Ich sehe keine Nachteile gegenüber einem herkömmlichen Gebiss und mein Pferd steckt vertrauensvoll seine Nase in den LG-Zaum. Hier noch Fotos von meinem Ben und mir im Anhang!

MfG
S.Ebben

 

 

« zurück